Und nun der dritte im Bunde, der Bekannteste Vertreter des elektrischen Fahrradantriebes ist der Mittelmotor. Der Mittelmotor wird im Tretlager verbaut und kann auch bei Fahrrädern mit bestehender Nabenschaltung verbaut werden. Er besitzt von Grund auf einen Tick an Mehrleistung und Drehmoment, wobei diese Variante des Antriebes auch die Verschleißintensivste für das Fahrrad ist, da z.B. die Fahrradkette unter Dauerspannung steht und somit auch der Bestandsgangschaltung Ihres Fahrrades mehr abverlangt wird. Da wir alle Varianten der Antriebe führen, sind wir wohl einer der einzigen Anbieter auf diesem Bereich, der sie Hinsichtlich Vor-und Nachteile, absolut Kompetent und zielführend Beraten kann und wird! Der Mittelmotor kann an jedem Fahrrad verbaut werden und benötigt keinerlei Grundvoraussetzungen. Durch seinen Einbau im Tretlager, also ziemlich Tief und Mittig, bietet diese Variante eine ausgewogene Gewichtsverteilung und gute Fahreigenschaften.

Mittelmotor

Technische Daten

  • Motorleistung 250 W
  • Max. Leistung 400 W
  • Nennspannung 36 V
  • Drehmoment 80 NM
  • Gewicht 3,2 KG

 

Auch als 500 W, 1000 W und 1200 W erhältlich!